Donnerstag, 21. Januar 2010

Bella passionata...



Und nach dem Hexen-Kartoffelbuch ein Schmöcker der besonderen Art: Ein betörendes Sittengemälde von fulminanter Grandezza... Vor der farbenprächtigen Kulisse Venedigs durchlebt die Malerin Cecilia Cornaro ihre Liebe zu zwei der bedeutendsten Liebhaber ihrer Zeit: CASANOVA, der ihr Talent entdeckt; und Lord BYRON, dessen unergründlichem Zauber sie hoffnungslos erliegt. Da erlebt der Laie ein KünstlerInnen-Leben, wie es im Buche steht! Zum Beispiel: Die Sprache der Farben: KARMIN, durchscheinend wie eine geleckte Lippe. Oder: GELBER OCKER, aus der Erde, rein und gut. Man verwende ihn, um weißen Satin glücklich zu machen... Oder die venezianischen Sprichwörter jeweils am Anfang der Kapitel, wie: "Das Bett ist der Himmel der Armen." Da erfahren wir nahezu alles über Kunst, Liebe, Luxus und Leidenschaft, Kunstgeschichte. Ein anregendes Romänchen von 671 TB-Seiten... (Ich lese sehr selten Romane, aber der hier rinnt mir wie Cherry-Likör ins Oberstübchen...)

Kommentare:

Hexe hat gesagt…

Das liest sich ja sehr interessant. Ich mag solche Schmöker.

kathrin hat gesagt…

wow Rudhi, das macht Lust ;-)))
freue mich auf dieses Buch, danke für den Tipp, suche ich nachher gleich, muss noch in die Ciy, werde dir berichten ;-), herzlich Kathrin