Freitag, 10. Juli 2009

"Ich bin der letzte Mohikaner"


zunächst einmal ein ganz herzliches Danke
an HPH, dass er mich in diesen blog eingeladen hat,
obwohl meine mails im nirwana verschwunden
sind, wer suchet , der findet und
so hat er mit Mühe meine mail Adresse
trotzdem gefunden, DANKE !!!


Als erstes möchte ich mein aller liebstes
Lieblingsbuch vorstellen.

"Ich bin der letzte Mohikaner"

von Henriette und Joachim Kaiser
gemeinsam geschrieben.

Eine Biografie über Joachim Kaiser, der 1928 in Ostpreussen
geboren wurde, Musikwissenschften, Germanistik, Philosophie und Soziologie studierte.
Er war stets ein wichtiger, ehrlicher, offener Kritiker u.a. lange an der Süddeutschen Zeitung.
Das Buch ist keine langweilige Biografie, sondern Zeitgeschichte, offen und kritisch,
ehrlich geschrieben.
Oftmals (besonders, wenn es ins familiäre geht) habe ich laut aufgelacht.
Da ich selber Geigerin bin und Musik Liebhaberin,
habe ich es besonders verschlungen.
Es ist literarisch ausgezeichnet geschrieben.
Ein Buch, es zu lesen, große Freude, ja tiefen Genuss bedeutet.
Wie gesagt, mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten
und das will echt was heißen, weil ich eine Leseratte bin und absolut kritisch.
Trivial ist es nicht.

Kommentare:

Heinz-Peter Heilmann hat gesagt…

Danke für Deinen netten Einstand. Das Buch hört sich sehr interessant an...

Lebenskünstler hat gesagt…

Ein guter Tipp! Joachim Kaiser ist mir vor aöllem als Kulturkritiker (Theaterkritiken) bekannt.