Freitag, 24. Juli 2009

Zur Abwechslung mal etwas schräger Humor?


Ich möchte hier nun einmal kein Buch sondern einen Autor vorstellen. Mein absoluter Lieblingsautor wenn es um etwas schrägen, anspruchsvolleren Humor geht.

Terry Pratchett, der geistige Schöpfer der Scheibenwelt und ihrer seltsamen Bewohner. Da wimmelt es von Hexen, Zauberern, Untoten, Helden und vielem mehr. In der Hauptstadt der Scheibenwelt, Ankh-Morpork, gibt es eine unsichtbare Universität, wo die Zauberer ausgebildet werden. Es gibt Gilden für alle Berufe, auch für Assasinen oder Diebe. Es gibt den Tod, der nur in GROSSBUCHSTABEN spricht, meine Lieblingshexe Oma Wetterwachs und den schlechtesten Zauberer namens Rincewind.

Zitat Wikipedia:
Pratchett parodiert das Genre der Fantasy, erschafft dabei aber auch gleichzeitig eine eigene durchaus glaubhafte Welt, in der mit abgründigem Humor ernsthafte Themen behandelt werden. Das gesamte Personal gängiger Fantasy kommt zum Einsatz. Zauberer z. B. sind dafür bekannt, dass sie ständig rauchen und deswegen kurzatmig sind (Tolkien). Sie bekämpfen namenlose Dinge, die ständig versuchen, in die „reale“ Dimension herüberzuwechseln (Lovecraft). Es gibt weibliche Zwerge, die von den traditionellen Zwergen diskriminiert werden (die darauf beharren, es gäbe nur männliche Zwerge). Es gibt Helden im Pensionsalter, abstinente Vampire, eine multi-ethnische Polizeitruppe, sowie Hexen, Kobolde, Trolle, Golems, Elfen und Banshees...
Zitat Ende

Ich habe keine Ahnung, wieviele Scheibenweltbücher Pratchett geschrieben hat aber es lohnt sich wenigstens ein paar davon zu lesen. Leider ist der Autor inzwischen an Alzheimer erkrankt, so dass kaum noch neue Bücher von ihm zu erwarten sind.


Kommentare:

Kessi hat gesagt…

Mittlerweile kenne ich soviele Menschen, die Pratchett lesen, dass ich hier wohl wirklich eine Wissenslücke habe, weil ich es noch nicht getan habe.... :)

RUDHI - BY CHANCE hat gesagt…

Also ich werde nicht warm mit - wie heißt er doch;-)

Midna78 hat gesagt…

Hm vielleicht war das jetzt mal ein guter Tipp - danke. Bin nämlich noch am überlegen, was ich nach "Eragon" lesen könnte, da mein Sohn sich mit seinem Buch so viel Zeit lässt :P

Hexe hat gesagt…

Rudhi, das höre ich ab und zu und auch mir ging es am Anfang so. Aber je mehr man in die Scheibenwelt eintaucht, umso spannender wird es.

RUDHI - BY CHANCE hat gesagt…

Huch, da muss ich jetzt ehrenhalber wohl eintauchen, und das als Fantasy-Nichtschwimmer;-)Mich dünkt eigentlich die Realität schon phantastisch genug...

Alexandra hat gesagt…

Ach, wie ich seine Bücher liebe. Der Humor ist einfach nicht nur zu schreien komisch sondern auch intelligent. Und sowas mag ich wirklich. Er ist wirklich sehr phantasievoll...